Medizinischer Direktor der SHL Telemedizin Prof. Wolfgang M. Franz erhält DGIM Posterpreis in der Kategorie ``Digitale Medizin``

Medizinischer Direktor der SHL Telemedizin Prof. Wolfgang M. Franz erhält DGIM Posterpreis in der Kategorie ``Digitale Medizin``

Für die Posterpräsentation „Evaluation der Kosten und Mortalität eines Telemonitoring Projekts für Patienten mit Herzinsuffizienz.“ vergibt die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) 2019 den Posterpreis in der Kategoie „Digitale Medizin“ an unseren medizinischen Direktor Prof. Wolfgang M. Franz. Das im Auftrag der IKK Südwest gemeinsam durchgeführte Telemonitoring-Programm „IKK Herzstark“ hat den Nutzen von Telemonitoring-Programmen für Patienten mit  Herzschwäche deutlich nachgewiesen.

Die Untersuchung, die über einen Zeitraum von drei Jahren lief und vom Hamburg Center for Health Economics (HCHE) durchgeführt wurde, hat gezeigt, dass die Teilnehmer am Programm „IKK Herzstark“ eine gesteigerte Überlebenswahrscheinlichkeit von 39.6% haben im Vergleich zu Patientinnen, die nicht am Programm teilnehmen. Ebenso konnte eine signifikante Kostenreduktion von 1.492€ pro Patient/Jahr erreicht werden. Dies beruht im Wesentlichen auf einer geringeren Inanspruchnahme von Krankenhausleistungen.