ZERTIVA BEI CHRONISCHER HERZINSUFFIZIENZ ZERTIVA® RICHTET SICH AN PATIENTEN MIT CHRONISCHER HERZSCHWÄCHE

Die Patienten erhalten eine Waage, ein Blutdruckmessgerät und ein Modem. Sie übermitteln ihre Vitalwerte täglich zu vereinbarten Zeiten von zu Hause aus an das Telemedizinische Zentrum. Die Daten werden automatisch in der elektronischen Patientenakte erfasst. Über- oder unterschreiten sie individuell definierte Grenzwerte, wird sofort ein Signal ausgelöst und der Patient angerufen, um die Ursache zu klären. Bei einer Gewichtszunahme z. B. durch Wassereinlagerungen aufgrund von unregelmäßiger Einnahme der Medikamente kann sofort reagiert werden. Ohnehin werden die Patienten im Zertiva® Programm regelmäßig kontaktiert und in standardisierter Form befragt. Schulungsmaßnahmen zu Ernährung, Bewegung und Pharmakotherapie komplettieren das Programm.

Zielgruppen
  • Patienten mit chronischer Herzschwäche (Herzinsuffizienz NYHA Stadien II – IV)
Medizinische Ziele
  • Selbstverantwortlicher Umgang mit der Krankheit
  • Verbesserte Lebensqualität durch mehr Sicherheit und Mobilität (Peace of mind)
  • Stabilisierung in niedriger NYHA-Klasse
  • Langfristige Verhaltensänderung
Ökonomische Ziele/strong>
  • Abnahme der Hospitalisierungsrate
  • Verringerung der Liegedauer
  • Reduktion der Gesamtkosten für Klinik und Praxis

TeleWeight

Die Waage Teleweight dient der täglichen Messung des Gewichts.

Indikation: bei chronischer Herzinsuffizienz.

TelePress

Das Blutdruckmessgerät misst den Blutdruck.

Indikation: Bei chronischer Herzinsuffizienz

smartheart

Das smartheart ist ein mobiles 12-Kanal-EKG-Messgerät. Das smartheart zeichnet ein EKG in weniger als einer Minute auf und übermittelt die Werte digital per Bluetooth an das Telemedizinische Zentrum.

Indikation: bei koronaren Herzkrankheiten, bei Rhythmusstörungen.

Telemedizinkonsole

Die Konsole dient der strukturierten Befragungen zum Gesundheitszustand mit unmittelbarer Auswertung und direkter Vorgabe von Handlungsanweisungen oder Zustandsbeschreibungen (i.e. ‚Minesota‘-Fragebogen bei CHF oder CAT7-Fragebogen bei COPD)
Indikation: z. B. bei chronischen Atemwegserkrankungen

CCM

Das Central Communication Modul übermittelt die gemessenen Daten und Vitalparameter vom Kunden direkt ins Telemedizinische Zentrum von SHL Telemedizin.

BETREUUNG BEI CHRONISCHER HERZINSUFFIZIENZ: ZERTIVA®

Wenn Ihr Herz in seiner Leistungsfähigkeit dauerhaft eingeschränkt ist (chronische Herzinsuffizienz), bietet Ihnen das Telemonitoring-Programm Zertiva® zu jeder Zeit die Sicherheit einer konsequenten Überwachung und Betreuung. Dabei werden Ihre gesundheitsrelevanten Daten (Vitalparameter) lückenlos erfasst und an das Telemedizinische Zentrum von SHL Telemedizin übertragen. Diese Vitalparameter betreffen Blutdruck, Gewicht und evtl. ihr EKG. Je nach Schweregrad Ihrer Krankheit gibt es verschiedene Betreuungsstufen. Das sind: telefonische Gespräche und regelmäßiges Abfragen Ihrer Vitalparamter mittels telefonischer Datenübertragung.

Wer nimmt die regelmäßigen Messungen vor?

Die erforderlichen Geräte wie Blutdruckmessgerät werden Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt. Ihre Bedienung und die Datenübermittlung sind sehr einfach! Werden Über- oder Unterschreitungen Ihrer individuellen Grenzwerte festgestellt, kontaktiert Sie das Telemedizinische Zentrum umgehend und informiert bei Bedarf Ihren behandelnden Arzt, damit die angemessenen Gegenmaßnahmen eingeleitet werden können.

Eine für Sie entwickelte Patientenkarte weist Sie als telemedizinisch betreuten Patienten aus, so dass im Notfall der Arzt vor Ort einen kompetenten Ansprechpartner bei SHL Telemedizin hat.